WWWW vom 26. Februar 2006

Themen heute: Fitness-Wurst, Plazeboalarm, Teleportiertes Quantenkloning, BSE und Interent der Dinge. Mit einem Beitrag der Fraunhofer Gesellschaft.

File Download (16:23 min / 15.1 MB)

Bitte an dieser Umfrage teilnehmen

Wieder eine Umfrage, diesmal aber von einer lieben Bekannten von mir (Anne Röhling), und deshalb unterstütze ich sie. Hier das Posting:

“Ich habe mich dazu entschlossen die Fragebögen online bereit zu stellen und bitte Euch, die Fragebögen (Nutzer oder Anbieter oder beides *g*) in den nächsten Tagen auszufüllen.

http://www.1bs.org/podcast/umfrage/

Es gibt zwei Fragebögen, einen für Nutzer von Podcasts und einen für Anbieter ebensolcher. Solltest Du beides sein, wäre ich Dir dankbar, wenn Du beide Fragebögen ausfüllen könntest. 🙂

Vielen Dank nochmal und viel Spaß beim Podcasten bzw. Hören!

Und noch eine Bitte: Spread the Word! Bitte schickt den Link in Eurem Bekanntenkreis weiter, egal ob Hörer oder Anbieter oder Beides. Ich brauche jede Stimme. 🙂

WWWW vom 19.2.2006 (Comment #1)

<p>Hallo Thomas<br />
ich bin einer großer Fan dieser Sendung und höre deine aufgezeichneten Datein immer auf den schulweg! man lernt enorm viel! Weiter so!!!<br />
Ich habe mal eine Frage: und zwar was is die schnellste , von menschen geschaffendste Geschwinigkeit , die man gemessen hat?<br />
Mfg Patrick</p>

WWWW vom 12. Februar 2006 (Comment #6)

<p>Sehr geehrter Herr Ralf,<br />
danke für Ihren freundlichen Kommentar. Sie müssen meine Sendung nicht hören. Es zwingt Sie keiner. Wenn es Ihnen nicht gefällt, laden Sie sie einfach nicht runter. So einfach ist das.</p>

<p>Dem Rest sei gesagt: Ich bin kein Radiomann (und will es vielleicht auch gar nicht sein), und für ein Sprechtraining (dem ich einen Sinn ja gar nicht absprechen will), habe ich derzeit keine Kohle. </p>

<p>Denn diese Sendungen, Herr Ralf, gibt es kostenlos. Wenn ich die Kohle hätte, die heute ein Radiosender für einen 1:30 Beitrag verbraucht, könnte ich mich auch einen Tag lang mit einer Sendung beschäftigen und jede Menge Sprechtrainings machen. Wer das möchte, dem sei der Paypal-Button oben rechts nahe gelegt.</p>

<p>Viele Grüße<br />
Thomas Wanhoff</p>

WWWW vom 19.2.2006

Heute ein Interview mit Dr. Thilo Elsässer, Physiker am GSI in Darmstadt. Wir sprechen über Schwerionen und eine neue Strahlentherapie.
Die biologische Wirkung schwerer Ionen ist wichtig für den Strahlenschutz, besonders der kosmischen Strahlung aus dem Weltraum, langlebiger Radioisotope und bei medizinischer Anwendung, wie der vokm GSI entwickelten Ionen-Strahl-Therapie. Sie wurde von 1993-1997 von der GSI aufgebaut und mit einer neuartigen Bestrahlungstechnik versehen: der Intensitäts-Modulierten Partikel-Therapie IMPT und der Biologie-basierten Bestrahlungsplanung. Seit 1997 wurden mehr als 250 Patienten sehr erfolgreich mit Kohlenstoff-Ionen behandelt. Das könnte in der Krebstherapie, vor allem bei Hirntumoren, ein neuer wichtiger Behandlungsansatz sein.

File Download (16:11 min / 7.5 MB)