WWWW vom 27.4.2008: Wissenschaftsnachrichten

Die Themen heute:
– Forscher entwickeln Therapieansatz gegen Alzheimer mit Mittel gegen Verklumpung
– Kompetenzzentrum Adipositas ins Leben gerufen
– Frauenhofer IZM entwickelt neue LED-Bildschirmfolien
– warum Fledermausmütter Salzlecken aufsuchen
– Warum sich Blaumeisen scheiden lassen
– Wenns ein Junge werden soll, dann braucht der Kalorien und Vitamine

WWWW vom 20.4. 2008: Großes Hirn mit langer Wirkung

Die Themen heute:
Ein großes Hirn hilft uns Menschen zu überleben, weil wir flexibel sind, weil durch die längere Lebensabschnitte wir mehr Zeit haben, Nachkommen zu zeugen und weil alte Menschen sich um junge kümmern können

Vitamin-D schützt vor Brustkrebs bei Frauen jenseits der Wechseljahre, haben Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums herausgefunden, und zwar in einer Studie mit 1394 Patientinnen.

Das Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie sucht Projekte und Studien zum Thema “Klimawandel und Zusatzwasserbedarf”. www.hlug.de

Ornithologen der Uni Frankfurt haben Rotkelchen in der Dunkelheit fliegen lassen und herausgefunden, dass sie immer gen Westen wollen. Grund ist ein Magnetempfindlicher Rezeptor im Schnabel.

Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrum können nun ein Blutgefäßsystem in Mäuse einpflanzen, das aber menschlich ist.

Held des Jahres: Jürgen Graeser vom Alfred-Wegener-Institut, der sieben Monate auf einer Eisscholle in der Arktis forschte.

Asiatische Elefanten entwickeln sich auseinander: Es gibt Zeichen für eine Trennung in zwei Spezies.

WWWW vom 13.4.2008: Olivier Messiaen

Heute mal Musikgeschichte und Kultur> Ein Interview mit Anton Isselhardt, der im Art Cafe Phnom Penh eine 18teilige Reihe zu Olivier Messiaen macht, einem der großen Komponisten der Moderne – wenn auch nicht jedem geläufig.

WWWW vom 6.4.2008: Koffein schützt vor Cholesterin-Effekten im Hirn

Die Themen heute: Software besser testen, Koffein schützt vor Auswirkungen des Cholesterins im Hirn, Schelfeis bricht in der Antarktis, Arzthelferinnen können Situation von Athrosepatienten verbessern.
UPDATE: Sorry ich habe gesehen dass ich vergessen habe am Ende den Trailer der Werbeparade zu löschen, den ich in der letzten Sendung noch drinne hatte. Man möge mir das bitte verzeihen.