WWWW vom 11.5.2008: Gewalt, Aggressionen, Computerspiele

Heute eine Sondersendung mit Monica Mayer (http://monimays.blogspot.com), Doktorandin im Fach Psychologie, meine fachliche Beraterin vor allem zu Gewaltfragen in Computerspielen. Wir sprechen genau über dieses Thema, welche Formen der Gewalt und der Aggression es gibt und das das mit Computerspielen zu tun hat.
HINWEIS: Es ist eine Aufzeichnung mit Skype zwischen Kambodscha und Deutschland. Ja, die Tonqualität war schon besser. Man möge mir das Rauschen verzeihen!

Im Podcast werden einige Bücher angesprochen, deshalb hier die Literaturliste:

BISCHOF-KÖHLER, Doris. Von Natur aus anders – die Psychologie der Geschlechtsunterschiede. Stuttgart Berlin Köln: Kohlhammer, 2002.

FEIBEL, Thomas. Killerspiele im Kinderzimmer – Was wir über Computer und Gewalt wissen müssen. Düsseldorf und Zürich: Walter Verlag, 2004

LADAS, Manuel. Brutale Spiele(r)? Wirkung und Nutzung von Gewalt in Computerspielen. Frankfurt am Main; Berlin; Bern; Bruxelles; New York; Oxford; Wien: Peter Lang, 2002.

SPITZER, Manfred, Vorsicht Bildschirm! Elektronische Medien, Gehirnentwicklung, Gesundheit und Gesellschaft. Transfer ins Leben, Band 1. Stuttgart: Ernst Klett Verlag, 2005.

STECKEL, Rita. Aggressionen in Videospielen: gibt es Auswirkungen auf das Verhalten von Kindern? Münster, New York, München, Berlin: Waxmann, 1998.(Internationale Hochschulschriften; 250; Bochum, Univ. Diss., 1997)

Witting, Tanja. Wie Computerspiele uns beeinflussen. Transferprozesse beim Bildschirmspiel im Erleben der User. Magdeburg: kopaed, 2007, S. 237

4 thoughts on “WWWW vom 11.5.2008: Gewalt, Aggressionen, Computerspiele”

  1. Schönes Interview!

    Aber eine Warnung an Kopfhörerbenutzer: In der 23. Minute gibt es ein lautes DaDing. Meine Güte – mir klingeln jetzt noch die Ohren. 😉

    Hätte man vielleicht editieren sollen.

    Ansonsten wie immer top!

  2. Ich bitte vielmals um Entschuldigung. Der Ping ist der Google-Notifier, mir selbst flogen bei der Aufnahme die Ohrstöpsel raus, und ich könnte schwören das auch editiert zu haben. Umso mehr bin ich verwundert, ob ich eventuelle die falsche, unbearbeitete Datei hochgeladen habe?? Mea culpa, mea maxima culpa!

  3. Bitte nimm doch diese Datei mit dem lauten “Ping” von Deiner Seite, bevor allen Deinen Hörern die Ohren wegfliegen. … Und die Ohren brauchen wir doch noch, wenn wir weiterhin Deine interessanten Podcasts hören wollen. 🙂

  4. ist geändert.. sorry nochmal, aber ich hatte probleme hier mit einem internetzugang, vor allem was das stabile hochladen anging.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*