Impressum

Thomas Wanhoff,
Navutu Road
Sangkat Sala Kamreuk Village
Siem Reap
Cambodia

Jugendschutzbeauftragter:

Thomas Wanhoff,
Navutu Road
Sangkat Sala Kamreuk Village
Siem Reap
Cambodia

Die Inhalte dieser Seite unterliegen einer Creative Commons Non-Commercial – Share Alike Lizenz
You are free to:

Share — copy and redistribute the material in any medium or format
Adapt — remix, transform, and build upon the material
The licensor cannot revoke these freedoms as long as you follow the license terms.
Under the following terms:

Attribution — You must give appropriate credit, provide a link to the license, and indicate if changes were made. You may do so in any reasonable manner, but not in any way that suggests the licensor endorses you or your use.
NonCommercial — You may not use the material for commercial purposes.
ShareAlike — If you remix, transform, or build upon the material, you must distribute your contributions under the same license as the original.
No additional restrictions — You may not apply legal terms or technological measures that legally restrict others from doing anything the license permits.

Mail: wanhoffs(punkt)wissenschaft(at)gmail.com

Thomas Wanhoff ist Podcaster und Journalist.

10 thoughts on “Impressum”

  1. sorry irgendwie war dein Kommentar untergegangen, habe ihn jetzt erst gesehen. Danke schön.

  2. Smartphone

    Hallo,
    Vielen Dank für deine tollen Podcasts!
    In der letzten Episode vom 28.09.
    erzählst du von der Studie aus Bonn, in der es heißt Smartphones würden unproduktiv machen und uns ablenken weil wir sie zu oft nutzen.

    Ich teile die Meinung dieser Studie überhaupt nicht, weil sie verkennt, dass das Smartphone viele Dinge vereint die wir früher ohne Smartphone getan haben. Würde man die Zeit, die wir damit verbringen auf Papierkarten nach dem weg zu suchen, im Lexikon nach zuschlagen, einzukaufen, Briefe zu schreiben, Zeitungen zu lesen und auf die Uhr zu schauen in Relation setzen, bin ich sicher, dass wir für all diese Dinge mehr Zeit aufgebracht haben.

    Das Smartphone macht uns also ganz im Gegenteil sogar effektiver! Vor allem weil noch hinzu kommt, das wir all diese Dinge nebenbei in einer freien Minute machen. Beispielsweise während wir im Fahrstuhl stehen, darauf warten das eine Datei am PC auf der Arbeit geöffnet wird oder bis der nächsten Kunde da ist.

    Ich selbst habe deinen Podcast auf dem nach Hause weg im Bus gehört und schreibe diese Mail gerade auf dem Weg zum Supermarkt.

    In früheren Zeiten hätte ich mich abends an den Schreibtisch gesetzt und dir einen Brief geschrieben den ich anschließend zur Post hätte bringen müssen. Sehr effektiv 😄

    Viele grüße nach Thailand und mach weiter so,
    Sam

  3. Hallo Sam, ich glaube es geht nicht so sehr dass Smartphone grundsätzlich schlimm sind, sondern dass vor allem Notifications uns ablenken, wenn wir uns auf eine Sache konzentrieren wollen. Wenn wir “früher” einen Brief geschrieben haben, dann haben wir Kollegen oder der Sekretärin gesagt “Bitte nicht stören und keine Anrufe”. Heute geht der Messenger auf, Whatsapp piepst und irgendwie will man auch wissen was die Freunde gerade auf Facebook machen.

  4. Hallo,
    nach der Sendung vom 04.07.2016 wollte ich nur kurz mitteilen,
    dass es mindestens noch einen weiteren regelmäßigen Zuhörer aus Hamburg gibt.

    Viele Grüße aus HH und weiter so.

    Don Ron

  5. Hallo!
    Eine tolle, informative Seite hast du hier aufgebaut!
    Wir sind zwei Abenteurerinnen aus NRW und suchen für eine Reise durch Kambodscha und Vietnam einige dringende Hintergrundinfos.
    Wir wären dir sehr dankbar wenn du mit mir via Mail in Verbindung treten könntest und vielleicht die ein oder andere Frage beantworten kannst oder Kontakte vermitteln könntest, die uns weiter helfen.

    Vielen Dank schon mal und beste Grüße
    Nina

  6. Hallo.
    Da ich es auch kenne einen Kommentar hinterlassen zu wollen und es dann doch zu vergessen…. Schreibe ich nun direkt nach dem Hören des letzten Podcasts.
    Ganz herzlichen Dank für viele lehrreiche, unterhaltsame und informative Stunden die ich ohne WWWW gelangweilt im Auto/Stau gestanden hätte.
    Beste Grüße
    Jan

  7. Vielen Dank für die vielen Podcast Jahre. Der Podcast war meist meine “Schlaflektüre”. Der Feed ist nicht der einzige in meinem Podcatcher, doch habe ich mich stets am meisten über eine Aktualisierung gefreut. Für die Zukunft alle Gute und noch einmal vielen Dank.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Thomas Wanhoffs Podcast mit Wissenschaftsnachrichten